Sozialberatung: Ref. Kirche Stäfa

Die Seelsorge und kirchliche Sozialberatung haben zum Ziel, Menschen in seelischen, leiblichen und sozialen Schwierigkeiten und Nöten mit dem Zuspruch des Evangeliums, mit Beratung und tätiger Hilfe beizustehen und ihnen bei der Wahrung ihrer Rechte behilflich zu sein (gemäss Art. 77 der Kirchenordnung der Landeskirche des Kantons Zürich).
20190218_161100 (Foto: Dirk Andexel)

Für wen ist die kirchliche Sozialberatung?

Die Beratung steht allen Menschen offen, die in Stäfa und Uerikon wohnen, unabhängig von Nationalität, Muttersprache, Hautfarbe oder Religions- und Konfessionszugehörigkeit.

Themen der Beratung
  • Einzelgespräche und Seelsorge

Bei persönlichen oder finanziellen Schwierigkeiten:
  • Abklärungen bei herausfordernden Situationen
  • Vermittlung weiterführender Hilfeleistungen

Grundsätzliches zur Beratung
  • Das Angebot erfolgt ausschliesslich auf freiwilliger Basis.
  • Das Angebot ist kostenlos und vertraulich.

In finanzielle Not geraten?

Die Kirchgemeinde hat durch Spenden finanzielle Mittel, den Menschen kurzfristig und unbürokratisch unter die Arme zu greifen, wenn sie in finanzielle Not geraten sind.

Es wird eine Eigenleistung der Hilfesuchenden erwartet. Finanzielle Unterstützung wird zum Beispiel gewährt bei:
  • Offenen Arzt- oder Spitalrechnungen
  • Unterstützung zum Lebensunterhalt
  • Unterstützung bei lebensnotwendigen Anschaffungen
  • Notwendige Anschaffungen für Schulkinder
  • Unterstützung für Kinder zur Freizeitgestaltung
  • Entlastungsangebot für Alleinerziehende

Diese Hilfeleistungen werden aus Spendengeldern finanziert. Das "Spendengut" der Kirchgemeinde wird hauptsächlich aus Spenden und Kollekten bei Kirchenanlässen (bspw. Hochzeiten oder Abdankungen) gefüllt.
Kontakt für Beratung

Kontakt für Beratung

Dirk Andexel
Kirchbühlstrasse 40
8712 Stäfa

044 927 10 60