Peter Baldini

55plus - Aktiv - Bildvortrag zu Menschenrechtsbeobachtungen mit Raclette

Schafherde<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchestaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>941</div><div class='bid' style='display:none;'>6247</div><div class='usr' style='display:none;'>137</div>

Am 19. November findet ein Bildvortrag zum Thema "Menschenrechtsbeobachtungen in Palästina & Israel" mit anschliessedem Raclette statt. Alle Informationen zu dieser Veranstaltung sind in diesem Bericht zu finden.
Peter Baldini,
Menschenrechtsbeobachtungen in Palästina & Israel
Der Referent kam im kleinen Dorf Yanoun im District Nablus zu einem Einsatz als Menschenrechtsbeobachter. Seine Geschichten, die er zu erzählen hat, handeln von seinen Erlebnissen in diesem Dorf und seinen Eindrücken im Westjordanland, von der Begleitung von Schulkindern, die durch Siedler und Soldaten auf ihrem Schulweg gefährdet sind, von Zerstörungen von Wohnungen und Beduinen-Siedlungen.

Die Beobachtungen sind bewusst neutral gehalten und sollen lediglich ein Abbild des Alltags darstellen. Es werden beide Seiten, israelisch und palästinensisch, gleichermassen beleuchtet.

1972 verbrachte Hans-Peter Hächler (wie damals hunderte andere junge SchweizerInnen) fünf Wochen im Kibbuz Sarid und war damals ganz begeistert vom aufstrebenden und gleichzeitig stark gefährdeten Israel mit dem in den Kibbuzim sehr speziellen Sozialismus.

Im Januar 2016 durfte er dann mit einem Chor von Wohlen b. Bern, zusammen mit jungen Musikern des Konservatoriums Bethlehem, in Bethlehem, Ramallah und Jerusalem das Weihnachts-Oratorium von Bach aufführen. Bei diesem Aufenthalt wurde ihm bewusst, was es für die Bevölkerung des annektierten Ost-Jerusalems, den besetzten Gebieten der Westbank und des abgeschotteten Gazastreifens bedeutet, unter dem Regime des Staates Israel zu leben. Bei einem Besuch Hebrons lernte er EAs (Ecumenical Accompainers) und das Programm kennen und da im selben Jahr seine Pensionierung bevorstand, beschloss er, sich selbst als EA bei HEKS/Peacewatch Switzerland zu bewerben.

Programm
17:00 bis 18:00 Uhr Vortrag von Hans-Peter Hächler
18:00 bis 20:00 Uhr Gemeinsames Raclette
Es ist möglich, beide Programmteile, nur den Vortrag oder nur das Raclette-Essen zu besuchen. Bitte auf der Anmeldung entsprechend vermerken.

Kosten
Etwa 15 bis 20 Franken pro Person
Der Weisswein zum Raclette wird separat verrechnet.

Veranstaltungsort
Forum Kirchbühl (Vortrag im U1 und Raclette-Essen im Saal)

Gesucht: Raclette-Geräte
Wir sind auf der Suche nach Raclette-Geräten für diesen Anlass. Mit der Anmeldung kann angegeben werden, ob eines mitgebracht wird. Wir danken für das Mitbringen.

Alle Informationen und die Anmeldung sind im Flyer zu finden. Dieser ist weiter unten in diesem Artikel auffindbar. Bei Fragen können sie sich gerne an Peter Baldini wenden.

peterbaldini2016_25789009161_o
Sozialdiakon
Peter Baldini
Kirchbühlstrasse 40
8712 Stäfa

044 927 10 66
079 735 78 91
Bereitgestellt: 06.11.2017     Besuche: 28 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch