Monika Kaspar

Würde erleben - auch am Lebensende: 28. Januar 2019, 14.00 Uhr im Forum Kirchbühl

M. Mettner<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchestaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>598</div><div class='bid' style='display:none;'>7556</div><div class='usr' style='display:none;'>272</div>

Wie wir das Würde Erleben schwerkranker und sterbender Menschen stützen und stärken können - Referat von Matthias Mettner
Matthias Mettner, Sozial- und Gesundheitswissenschaftler, Theologe und Gerontologe, spricht über psychosoziale und kommunikative Kompetenzen und berichtet über Wissenswertes aus der Gesundheitspsychologie, Salutogenese und Resilienzforschung.
Die letzte Lebensphase eines Menschen ist wesentlich durch Abhängigkeit und Verletzlichkeit bestimmt. Gleichzeitig hat der Patient das Bedürfnis, seine Autonomie bis weit in die Krankheit hinein zu erhalten.
Monika Kaspar,
Wie sieht die Würde aus der Sicht von schwerkranken Menschen aus? Wie können wir seelische, soziale und emotionale Belastungen frühzeitig erkennen und lindern?
Ohne Anmeldung und Kosten.

Kontakt
Monika Kaspar, Kirchbühlstrasse 40, 8712 Stäfa
, 044 927 10 65
Bereitgestellt: 31.12.2018         213.144.137.52   3.84.130.252
aktualisiert mit kirchenweb.ch