13. Januar Matinée: Reformationsmusik

Bild Enrico Lavarini<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchestaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>860</div><div class='bid' style='display:none;'>7593</div><div class='usr' style='display:none;'>404</div>

Der manchmal als "Nino Rota vom Walensee" bekannte Komponist Enrico Lavarini gestaltet am kommenden Sonntag, dem 13. Januar in der Reformierten Kirche Stäfa im Anschluss an den Gottesdienst ab 11.15 Uhr eine kirchenmusikalische Matinée.

Michael Stollwerk,
Zur Aufführung gebracht werden Kompositionen nach Chorälen von Luther und Zwingli.

Die Orchesterformation "Concentus rivensis" setzt sich wie folgt zusammen:
Branko Simic, Violine I (Konzertmeister "Concentus rivensis")
Markus Majoleth, Violine II
Walter Tiefenthaler, Viola
Maria Schweizer, Violoncello

Zum Programm:
"zu wittenberg" Streichquartett zu Themen von Martin Luther
"Den Wagen halt" Musik nach einem Thema von Zwingli
Preludio "Unser Vater im Himmelreich"
Choräle

Der Eintritt ist frei.
Bereitgestellt: 09.01.2019         213.144.137.52   34.228.55.57
aktualisiert mit kirchenweb.ch