Erzählcafé vom Donnerstag, 27. Februar 2020, 14.30 bis 16.00 Uhr: Haare

Meine Bilder<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchestaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>598</div><div class='bid' style='display:none;'>7960</div><div class='usr' style='display:none;'>272</div>
Durfte ich die Haare abschneiden oder wachsen lassen? Habe ich meine Haare/Frisur als Protestmittel eingesetzt? Leide/litt ich an zu viel oder zu wenig Haaren? Ging ich mit meinen Haaren nach der Mode oder einen individuellen Weg? Trage/trug ich als Mann Schnauz oder Bart?
Monika Kaspar,
Mit den Haaren sind viele Gefühle verbunden. Wir sind vielleicht stolz oder erfreut über unsere Haare, über die Farbe und Qualität, über die Möglichkeit, unsere Persönlichkeit damit ein Stück weit auszudrücken. Vielleicht sind wir ärgerlich über Haare, die kaum zu bändigen oder nicht wie gewünscht zu formen sind.
Gibt es ein besonders "haariges" Erlebnis, das mir in Erinnerung geblieben ist?

Im Erzählcafé berichten die Teilnehmenden von eigenen Geschichten und Erfahrungen. Mit dem Erzählen werden eigene Erinnerungen wach. Erinnerungen wirken ansteckend.
Erzählen ist freiwillig.

Zum Thema passende Erinnerungsgegenstände und Fotos können mitgebracht werden.

Die Veranstaltungen können einzeln besucht werden und sind kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Das Leitungsteam lädt herzlich ein:
Christine Fässler, Elisabeth Beer und Monika Kaspar

Kontakt
Monika Kaspar, Kirchbühlstrasse 40, 8712 Stäfa
, 044 927 10 65