Konzert der Lesegesellschaft in der reformierten Kirche Stäfa

Foto_matthias_Ziegler_mannheimer_kammerorchster<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchestaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>860</div><div class='bid' style='display:none;'>7991</div><div class='usr' style='display:none;'>404</div>
Vertraute Klänge - Neue Klänge
W.A. Mozart - B. Yusupov

Elea Nick & Matthias Ziegler
und das Kurpfälzische Kammerorchester Mannheim
Leitung: Johannes Schlaefli

Freitag, 25. Oktober 2019, 19.30 Uhr
Evelyne Lott,
Im Zentrum des Abends steht die junge in Meilen lebende Violinistin Elea Nick. Sie gehört zu den herausragenden Talenten ihrer Generation. Ihre grössten Erfolge feierte sie 2013 in Novosibirsk, 2015 in Lublin und 2017 in Sofia, wo sie an internationalen Violinwettbewerben überall erste Preise gewann. Das Kurpfälzische Kammerorchester Mannheim wird sie im fünften Violinkonzert A-Dur von W.A. Mozart begleiten. W.A. Mozart war in seinem Leben viermal in der kurpfälzischen Residenzstadt Mannheim, wo das beste Orchester seiner Zeit wirkte. Inspiriert von der «Mannheimer Schule» komponierte er dort einige seiner schönsten Werke. Das 1952 gegründete Kurpfälzische Kammerorchester unter der Leitung von Johannes Schlaefli sieht sich in der Tradition dieses Orchesters und schlägt mit dem Stäfner Programm eine Brücke von Joseph Haydn über W.A. Mozart bis hin zu dem aus Tadschikistan stammenden Komponisten Benjamin Yusupov. Eigens für Matthias Zieglers Bass- und Kontrabassflöten komponierte dieser das Werk «Nola», das kaum bekannte Flöten in Szene setzt und mit Klangeffekten spielt, die in Konzertsälen selten zu hören sind.

Tickets in der Bibliothek Stäfa und Buchhandlung Bellini Stäfa erhältlich.
Oder online: www.lesegesellschaft.ch

Dokumente