Monika Götte

Rückblick: Pilgerwoche auf dem Camino del Norte

Meeresbrausen<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchestaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1076</div><div class='bid' style='display:none;'>8025</div><div class='usr' style='display:none;'>172</div>

Ein gemeinsames Angebot von Stäfa und Männedorf
Monika Götte,
Eine Gruppe von 32 Pilgern und Pilgerinnen wanderte eine Woche lang in Nordspanien dem wilden Atlantik entlang. Das Leitungsteam bestand aus: Pfarrerin Marjoline Roth und Pfr Andreas Schneiter sowie seiner Frau Cornelia Kranich Schneiter. Die Tour begann in Bilbao im Baskenland und endete in der kantabrischen Kleinstadt Comillas.
Die Meeresbrandung war der ständige Begleiter beim Gehen, manchmal verlief der Weg hoch oben auf den Felsenklippen und manchmal auf dem Strand, wo man barfuss gehen konnte. So war das Meer auch das übergeordnete Thema der täglichen Andachten. Zweimal pro Tag wurde je eine Stunde im Schweigen gewandert.
Es war für alle Teilnehmenden eine intensive unvergessliche Woche voller äusserlicher und innerlicher Eindrücke.

Text: Marjoline Roth, Pfarrerin in Männedorf
Bereitgestellt: 21.10.2019     Besuche: 78 Monat     213.144.137.52   18.204.56.104
aktualisiert mit kirchenweb.ch