Matinée - zarte und poetische Werke von W.A. Mozart

Foto_matthias_Ziegler_mannheimer_kammerorchster<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchestaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>860</div><div class='bid' style='display:none;'>7991</div><div class='usr' style='display:none;'>404</div>
Sonntag, 26. Januar 2020, ca. 11.15 Uhr in der reformierten Kirche Stäfa

Während des Gottesdienstes zum Ehejubilarensonntag und in der anschliessenden Matinée, spielen Matthias Ziegler zarte und poetische Werke für Flöte und Klavier / Orgel.
Evelyne Lott,
Das kleine und sehr schmucke Andante in C-Dur von W.A. Mozart, eigentlich ein ganz kleines Flötenkonzert mit ausgiebiger Kadenz, tritt in diesem Programm in Kombination mit dem ebenso zauberhaften Stück "Morceau de Concours" von Gabriel Fauré auf, eine Art Schwesterherz des Stückes von Mozart. Diese beiden Werke werden ergänzt durch das berühmte Impromptu in As-Dur von Franz Schubert. Hinzu kommen noch ein paar kleine musikalische Überraschungen, die wir aber natürlich selbstverständlich noch nicht verraten möchten.....

Alle sind sehr herzlich zu dieser Matinée eingeladen.

Michael Pelzel und Matthias Ziegler