Frauenbrunch unterwegs: Mittwoch, 11. März, 9.00 - 11.00 Uhr

Meine Bilder<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchestaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>598</div><div class='bid' style='display:none;'>8236</div><div class='usr' style='display:none;'>272</div>
Arnold Filli, kantonaler Fischereiaufseher, wird die Besucherinnen an seinem Arbeitsplatz empfangen.
Herr Filli wird seinen Beruf vorstellen, vom Leben auf dem See erzählen und uns das Leben und die Aufzucht der Fische näher bringen.
Monika Kaspar,
Die Fischzuchtanlage liegt inmitten eines breiten, nicht öffentlich zugänglichen Schilfgürtels an der Seestrasse in Stäfa.
Mit der Aufzucht der Fische unterstützt die Fischzuchtanlage nicht nur Hobby- und Berufsfischer, sondern auch die Natur. Durch die Eingriffe in Bäche und Uferzonen wurden die natürlichen Laichplätze zerstört. Für ein gutes Gleichgewicht im Zürichsee sind – nicht zuletzt wegen der Wasserqualität – Fische notwendig.

Besammlung für Fussgängerinnen um 9.00 Uhr an der Bergstrasse beim „Prinzli“.
Der Weg zur Fischzuchtanlage führt uns via Oberhausenstrasse und Hexentanz an die Seestrasse.
Alternativen:
mit dem Bus 925, Abfahrt 8.55 Uhr bis Stäfa Strandbad oder
mit dem Privatauto bis zum Parkplatz Strandbad Stäfa
Auf dem Rückweg gehen wir über die Seegärten zum Bahnhof Stäfa.
Beginn der Führung um 9.30 Uhr

Die Rückkehr erfolgt im Anschluss an die Führung oder individuell.
Der Unkostenbeitrag von Fr. 10.- wird vor Ort eingezogen.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, eine Anmeldung erforderlich.
Der Anlass wird bei jeder Witterung durchgeführt. Bitte entsprechende Kleidung tragen. Wir werden im Freien sein.

Anmeldung
Kontakt und Anmeldung
Monika Kaspar, Kirchbühlstrasse 40, 8712 Stäfa
, 044 927 10 65