Singschule@home

Konzertchor 1 Jan 19 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Evelyne&nbsp;Lott)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchestaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>976</div><div class='bid' style='display:none;'>7604</div><div class='usr' style='display:none;'>404</div>
Wenn die Chorkinder nicht mehr wie gewohnt den Singschulunterricht besuchen können, wird das wöchentliche Zusammenkommen zum gemeinsamen Singen, zur Stimmbildung und auch das gemeinsame Spielen schmerzlich vermisst. Als Singschulleiterin habe ich versucht, den kleinen und grossen SängerInnen die Möglichkeit zu schaffen, dass sie auch zu Hause weiter singen und ihre Stimme fit halten können. Das Singen zu Hause, vielleicht auch gemeinsam mit der Familie, kann in dieser herausfordernden Zeit eine wohltuende Insel sein.
Katharina Maier-Boesch,
Jede Woche erhalten alle Chorgruppen ihre eigens für sie zusammengestellte „Singschulpost“ in Form von Videoaufnahmen mit Einsingsequenzen, Bodyperkussion und Audioaufnahmen von Chorstücken. Es handelt sich mehrheitlich um das Repertoire für unsere geplanten Konzerte, aber auch Spiel- und Bewegungsstücke für die ganze Familie. In Zusammenarbeit mit meinen KollegInnen von der Singschule Musikschule Pfannenstiel produziere ich das Unterrichtsmaterial jede Woche neu – ein grosser und zeitaufwändiger Einsatz für alle Beteiligten.

Die vielen positiven Rückmeldungen zeigen uns, dass „Singschule@home“ Anklang findet und Freude bereitet. Wir tun unser Bestes, um damit die Corona-Zeit zu überbrücken und freuen uns, bis wir uns alle wieder „live“ in den Chorproben sehen, um miteinander singen zu können!

Für die Ökumenische Singschule Stäfa, Katharina Maier-Boesch