Abgesagt: Stäfner Kerzenziehen 20

kerzenziehen <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Dirk&nbsp;Andexel)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchestaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>885</div><div class='bid' style='display:none;'>8897</div><div class='usr' style='display:none;'>415</div>
Das ökumenisch organisierte Projekt wäre mit dem Covid-19-Schutzkonzept darauf ausgerichtet gewesen, dieses Jahr in den licht- und luftdurchfluteten Räumlichkeiten der Gärtnerei van Oordt in Stäfa durchgeführt zu werden. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei der Familie van Oordt und den Mitarbeitenden für ihre offenen Türen und die sehr gute Zusammenarbeit. Der traditionelle Anlass musste nun abgesagt werden. Die Verantwortlichen haben sich mit Blick auf die aktuelle Situation rund um Covid-19 schweren Herzens dazu entschlossen.
Jung und Alt freuen sich alljährlich auf den unverwechselbaren Kerzenduft, das kreative Gewusel, die vorweihnachtliche Stimmung. Nicht zuletzt wird dank vielen ehrenamtlichen Mitarbeitenden ein beachtlicher Betrag erwirtschaftet, der sozial benachteiligten Menschen zu Gute kommt.
Das Kerzenziehen wird somit vielen Menschen fehlen. Freiwillige Spendenbeiträge können zum Beispiel zugunsten der Glückskette unter www.glueckskette.ch oder www.huelfsvereinstaefa. ch einbezahlt werden. Herzlichen Dank für Ihre Solidarität!
Nun wünschen wir uns natürlich, die Freunde des Stäfner Kerzenziehens nächstes Jahr wieder begrüssen zu dürfen. Alles Gute für Sie – und bleiben Sie gesund.

Für das Projektteam Kerzenziehen: Denise Reichenbacher und Dirk Andexel