Ökumenischer Silvestergottesdienst mit Gesang und Meditation, 17:00/18:15 Uhr

&quot;Und das Licht scheint in der Finsternis&quot; <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Diana&nbsp;Trinkner)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchestaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>395</div><div class='bid' style='display:none;'>9016</div><div class='usr' style='display:none;'>176</div>
"Und das Licht scheint in der Finsternis, und die Finsternis kann es nicht ergreifen", so heisst es im Johannesprolog, dem Schöpfungsbericht des Neuen Testamentes. In diesem Licht möchten wir gemeinsam das alte Jahr verabschieden und das Neue Jahr willkommen heissen und darin Jesus Christus, Licht der Welt.
Sinnlich und meditativ wird dieser Gottesdienst am Silvesterabend gestaltet sein, einmal um 17 Uhr und ein zweites Mal um 18:15 Uhr. Viktor Majzik wird mit seiner warmen Bassstimme den Kirchenraum erfüllen im Spiel von Dunkelheit und Licht. In meditativer Stille wird dem Heiligen Geist Raum gegeben, der zu unseren Herzen sprechen möchte. Herzlich Willkommen!

Anmeldung ist nicht nötig, es empfiehlt sich aber, genügend früh da zu sein.
Diana Trinkner,