Brot für Alle

2021 Plakat &ouml;kumenische Kampagne <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Kirche&nbsp;Schweiz)</span>: Brot f&uuml;r alle - Fastenopfer<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>oeme.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>281</div><div class='bid' style='display:none;'>2969</div><div class='usr' style='display:none;'>121</div>
Klimagerechtigkeit ist das Thema der diesjährigen ökumenischen Kampagne.
Neben der Corona-Pandemie, die wir unmittelbar in unserem Alltag spüren, gibt es ein weiteres grosses Problem, das weltweit schlimme Auswirkungen haben wird und teilweise bereits hat. Wenn wir so weitermachen wie gehabt, werden künftige Generationen den Klimakollaps wohl kaum verhindern können. Mit unserem Fleischkonsum produzieren wir nicht nur viel CO2, sondern sind mitverantwortlich, dass für den Anbau von Soja zur Fütterung des Viehs Regenwälder abgeholzt werden.

Der Fastenkalender 2021 sollte in der Zwischenzeit bei Ihnen eingetroffen sein. Die darin angesprochenen Themen sollten uns, die mit unserem Lebensstil einen zu grossen CO2-Fussabdruck hinterlassen, zum Nachdenken bringen. Verwenden Sie den im Fastenkalender angefügten Einzahlungsschein für die Unterstützung eines der vorgestellten Projekte.

Der traditionelle ökumenische Gottesdienst „Gemeinsam an einem Tisch“ muss aufgrund der Einschränkungen leider ohne Suppenzmittag stattfinden und auf die Vorstellung eines Projektes der ökumenischen Arbeitsgruppe muss auch verzichtet werden.

Termine:
Sonntag, 7. März, 9.30 und 11.00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst in der katholischen Kirche Stäfa

Samstag, 20. März: Aktionstag - Verkauf von Fairtrade-Rosen und -Schokolade beim Goethezentrum und beim Fairmondo-Laden an der Bahnhofwiese Stäfa