Geschichten zur Gleichstellung: Geschichte April

<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchestaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>385</div><div class='bid' style='display:none;'>9151</div><div class='usr' style='display:none;'>172</div>
50 Jahre Frauenstimmrecht – Gleichstellung damals und heute
Monika Götte,
Da ist weder Jude noch Grieche, da ist weder Sklave noch Freier, da ist nicht Mann und Frau. Denn ihr seid alle eins in Christus Jesus. (Gal 3,28)

123 Jahre nach der ersten Bundesverfassung von 1848 können seit 1971 Schweizerinnen und Schweizer wählen und gewählt werden. Seit damals ist viel passiert auf dem (noch lange dauernden) Weg zur Gleichberechtigung.

Aus diesem Anlass möchten wir ab April am jeweils 8. des Monats (nach dem 8. März, dem Weltfrauentag) auf unserer Website Frauen aus unserer Gemeinde erzählen lassen, was sie rund um das Thema Gleichstellung erlebt haben oder heute erleben.

Hören Sie hier die Geschichte von Dorothée Müller


Die bereits publizierten Geschichten hören Sie jeweils » hier