Aufbaulager 21

IMG-20210907-WA0010 (Foto: Dirk Andexel)
In diesem Jahr fand das Aufbaulager der reformierten Kirchgemeinde Stäfa vom 22. - 28. August 2021 in den Gemeinden Davos Wiesen, Davos Glaris und in Jenaz statt. Die drei verschiedenen Baustellen kamen daher zustande, weil der Bauer in Wiesen die Baugenehmigung erst sehr spät erhalten hatte. Er wird sehr wahrscheinlich seinen Stall in diesem Jahr nicht mehr fertigstellen können.
Nichtsdestotrotz unterstützten wir ihn, die alte Stalleinrichtung neu auszurichten. Während fünf Tagen leisteten 20 Personen insgesamt rund 670 Arbeitsstunden auf den drei Baustellen in Davos Wiesen, Glaris und in Jenaz. Das Wetter meinte es gut mit uns und trug zum Gelingen unseres diesjährigen Aufbaulagers bei.
Das Aufbaulager der Kirchgemeinde Stäfa findet schon seit über 30 Jahren statt. Auch dieses Jahr sind wir alle froh, dass sich niemand verletzt oder mit Corona infiziert hatte. Wie immer schauen wir auf eine Woche in toller Gemeinschaft und mit guten Gesprächen in den Abendstunden zurück. Besonders möchte ich den Besuch von der Pfarrerin Claudia Bollier Hülsen hervorheben, die mit uns eine Andacht feierte und uns etwas über das Brauchtum und die Gepflogenheiten der Region erzählte.
Verschiedene Stäfner Firmen unterstützen uns mit Werkzeugen und Geräten. Private Einzelspenden bereicherten unseren Aufenthalt im Sporthotel „Spinabad“ in Davos Glaris. Die Bauherren staunten über das Fachwissen der Mitarbeitenden und deren Arbeitsleistung, und alle waren zufrieden mit den Ergebnissen. Das Küchenteam stärkte uns mit leckeren Mahlzeiten, und die Bauherrenfrauen sorgten für reichliche Zwischenverpflegungen.
Das Lager beendeten wir mit einem Ausflug auf das Rinerhorn (2053 M. ü. M.) mit der Gondelbahn und rundeten den Tag mit einem feinen Essen im Bergrestaurant Rinerhorn Jatzmeder ab. Die dazugehörige Aussicht war einmalig.

Dirk Andexel, Sozialdiakon

Aufbaulager 21, Bericht in der Davoser Zeitung