Persönlich - Landraub

Alfred Ziegler<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchestaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>372</div><div class='bid' style='display:none;'>2842</div><div class='usr' style='display:none;'>55</div>
Alfred Ziegler
Aus den vielen Bettelbriefen und Spendenaufrufen, die in den letzten Wochen in meinem Briefkasten gelandet sind, ist mir der von «Brot für alle» speziell aufgefallen.

Die gegenwärtige Kampagne von «Brot für alle» und «Fastenopfer» macht auf das Problem des land grabbing (Landraub), den Verlust von Landwirtschaftsland der lokalen Bevölkerung in den ärmsten Ländern, speziell auch in Afrika, aufmerksam. Landraub, Landverkäufe und Verpachtungen hat es seit der Kolonialzeit immer gegeben. Beängstigend ist die starke Zunahme, speziell seit den Jahren 2007/2008, als die Nahrungsmittelpreise explodierten. In Anbetracht der wachsenden Weltbevölkerung und der begrenzten Ressourcen wie Land und Wasser ist das sehr problematisch.
Alfred Ziegler,
In Afrika sind inzwischen fast fünf Prozent der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche in den Händen fremder Konzerne oder ausländischer Staatsfonds – Tendenz zunehmend. Investoren suchen Landflächen mit fruchtbaren Böden und genügend Niederschlägen oder Zugang zu Wasser in Flüssen und Seen. Die Aufkäufer kommen hauptsächlich aus den Golf-Staaten, China, Indien, Europa und den USA. Die lokale Bevölkerung kann sich kaum wehren, denn oft fehlen Besitzurkunden, rechtliche Mittel und die Unterstützung der Regierung. Einige wenige profitieren wohl, aber die einheimischen Bauernfamilien verlieren ihre Existenz. Auf dem Boden werden hauptsächlich Nahrungsmittel für den Export oder für die Gewinnung von Futtermitteln oder Biotreibstoffen angepflanzt. Die knappen Wasservorräte werden angezapft, der Einsatz von chemischen Düngemitteln und Pestiziden nimmt zu. Die Nahrungsmittelsicherheit der lokalen Bevölkerung nimmt ab.

Aus bäuerlichen Familien werden arme Landarbeiter oder mittellose Stadtbewohner, die kein Geld haben, um ihren Kindern eine Schulbildung zu ermöglichen. Kriminalität und Prostitution nehmen zu und junge Menschen sehen keine Zukunft mehr. Wen wundert es, dass sie alles versuchen, ihre miserable Lage zu verbessern und sich auf den Weg ins vermeintliche «Paradies » machen und als Wirtschaftsflüchtlinge, auch bei uns, auftauchen?

Alfred Ziegler, Kirchenpfleger


Alfred Ziegler
Zihlweg 22
8712 Stäfa

044 926 10 56 (Fax 044 926 31 38)
079 432 48 82


Die letzten " Persönlich" Texte:

Persönlich - Beauftragt
Persönlich - Freiwilligenfest
Persönlich - Dankbar
Persönlich - Das Waldtageslager
Persönlich - Glaube und Hoffnung
Persönlich - Ein neues Leben
Persönlich - Halleluja
Persönlich - Verantwortung
Persönlich - Die Bäume wachsen nicht in den Himmel
Persönlich - Bewusste Momente
Persönlich - etwas wagen
Persönlich - Pensionierung
Persönlich - Unwiderstehlich
Persönlich - und jetzt?!?
Persönlich - Scham; ein sinnloses Gefühl?
Persönlich - Dankbarer Abschied
Persönlich - Wer bin ich?
Persönlich - "Changing Course"
Persönlich - Resonanz
Persönlich - Träume
Persönlich - Weihnachtsgedanken
Persönlich - Sorgen und Danken
Persönlich - Aufbauarbeit
Persönlich - Sich Zeit nehmen - Zeit haben oder doch nicht?
Persönlich - Ernten
Persönlich - Ich glaube, ich glaube an Gott
Persönlich - Facetten der Schöpfung
Persönlich - Eine Begegnung
Persönlich - Freude natürlich
Persönlich - Ein Brief geht "viral" oder #Gottesfreund
Persönlich - Neue Wege
Persönlich - Singen gehört zum Leben
Persönlich - Blick über den Tellerrand
Persönlich - Abschied
Persönlich - Jenseits von Labels
Persönlich - Liebe wächst wie Weizen
Persönlich - Einfach mal unterwegs sein
Persönlich - Bhüet di Gott
Persönlich - Fisch-Liebe
Persönlich - Nicht normal
Persönlich - Winterfreuden
Persönlich - Aus meinem Tagebuch
Persönlich - Kirche, quo vadis?
Persönlich - Auf dem Weg
Persönlich - Lass uns Reden
Persönlich - Heimat
Persönlich - Gemeinsam unterwegs
Persönlich - Wohlwollen
Persönlich - Vierzig
Persönlich - "Homestead Company"
Persönlich - Vorfreude
Persönlich - Lebensqualität
Persönlich - Gerüchte - Fake News
Persönlich - Neue Wege gehen heisst Veränderung
Persönlich - Nachlese zu Ostern
Persönlich - "Gut gemacht"
Persönlich - Todeshass und Lebenslust
Persönlich - Erinnerungen
Persönlich - Teilen
Persönlich - Worte der Klarheit-Orte der Klarheit
Persönlich - Dankbar sein
Persönlich - Fünfzig Prozent
Persönlich - Auftanken
Persönlich - Orientierung
Persönlich - Weihnachtswunder
Persönlich - Steine
Persönlich - Spricht Gott?
Persönlich - Reformiert sein
Persönlich - Eine Ode an die Freiwilligenarbeit
Persönlich - Zeit
Persönlich - Pinguine auf der Eisscholle
Persönlich - Eine Olfaktorische Sinfonie in zwei Sätzen
Persönlich - Cantus Firmus
Persönlich - Begegnungen
Persönlich - Tank-Stille. Tank-Stelle
Persönlich - Besonderes Abendmahl
Persönlich - ohne Gott und Glauben glücklich?
Persönlich - Starkes Team
Persönlich - Grenzen erkennen
Persönlich - Gottvertrauen
Persönlich - A-Dieu
Persönlich - ...immer was zu tun...
Persönlich - Lesen macht froh
Persönlich - BE-RUF-UNG
Persönlich - Es ist alles nur geliehen
Persönlich - Die Welt ist unruhiger geworden
Persönlich - Gebet in der Stille in Zeiten von Krieg und Terror
Persönlich - Wenn der Glaube abhanden kommt
Persönlich - Horizont-Erweiterung
Persönlich - Oma's Kirche
Persönlich - Neues Zuhause? Neues Zuhause!
Persönlich - Unser Beitrag...
Persönlich - Budgetierung der Samenkörner
Persönlich - Manege frei! Für die Magie des Lebens…
Persönlich - Halbzeit?
Persönlich - See you later...
Persönlich - Rassismus auch bei uns?
Persönlich - Sonntagskinder
Persönlich - Fehlende Puzzleteile
Persönlich - Talente
Persönlich - Die mit Tränen säen...
Persönlich - Auf Fels gebaut...
Persönlich - Danke! - Danke?
Persönlich - Mein erster Arbeitstag...
Persönlich - Nashornvogel
Persönlich - Finanzen im Jahresverlauf
Persönlich - Ein guter Moment...
Persönlich - Alle Jahre wieder und jeden Tag
Persönlich - Wer bin ich?
Persönlich - Innerer Kompass
Persönlich - Haben sie es gehört?
Persönlich - Gericht
Persönlich - Ehezeiten
Persönlich - Es orgelt...
Persönlich - 4'33''
Persönlich - Wie hätten wir "es" denn gerne?
Persönlich - 20 Jahre
Persönlich - Die Kraft des Segens
Persönlich - Brot des Lebens
Persönlich - Vertrauen in Gott
Persönlich - Der Schoggihase
Persönlich - …ich war hungrig und ihr habt mir zu essen gegeben…
Persönlich - Enttäuschungen
Persönlich - Zufall
Persönlich - Spassgesellschaft?
Persönlich - Schuld
Persönlich - Dies und Das
Persönlich - Testen sie ihren Hunger-IQ
Persönlich - Das war Weihnachten
Persönlich - Diakonie?!
Persönlich - Endspurt
Persönlich - Faszination Chorsingen
Persönlich - Konventsausflug 2013
Persönlich - Können Gebete wirken?
Persönlich - Unterwegs mit dem Frauenbrunch
Persönlich - Landraub
Persönlich - Bis im Herbst in Jerusalem!
Persönlich - Farbe bekennen
Persönlich - Zuversicht
Persönlich - Bericht einer begegnung G - Gruppe
Persönlich - Die Zeit
Persönlich - Eins nach dem Anderen
Persönlich - Corporate Design
Persönlich - Anfangen in Offenheit
Persönlich - Ohne Christkind
Persönlich - Halbzeit
Persönlich - Inne halten
Persönlich - Gruss aus den Bergen
Persönlich - Vorwärts leben - Rückwärts verstehen
Persönlich - 1800 Zeichen
Persönlich - Weil es so ist...
Persönlich - Geh' aus, mein Herz
Persönlich - Gemeindekonventreise
Persönlich - Wirklich Ja?
Persönlich - Liebe Leser
Persönlich - Unsere Sabrina wird konfirmiert
Persönlich - Schutzengel
Persönlich - Das Leben passiert...
Persönlich - Fremd in der Schweiz
Persönlich - Passion- und Osterzeit
Persönlich - Heimat ist kein Ort - Heimat ist ein Gefühl
Persönlich - Spätzli und Spiele
Persönlich - Die Kraft des Augenblicks
Persönlich - Zeitungsmache
Persönlich - Das Gute im Leben
Persönlich - Über die Wohltätigkeit
Persönlich - Alle Jahre wieder
Persönlich - Weihnachtliche Termine
Persönlich - Gedanken zur Budgetierung
Persönlich - Mitglied sein oder mitwirken?
Persönlich - Spazieren gehen
Persönlich - Glück
Persönlich - Alte und neue Herausforderungen
Persönlich - Regen
Persönlich - Gottes schöne Welt...
Persönlich - Pssst...!
Persönlich - Singen tut gut
Persönlich - Freiwilligenarbeit
Persönlich - Ostern vorbei?
Persönlich - Erneuern
Persönlich - Ostern: Neues Beginnen
Persönlich - Zeit
Persönlich - Vielfältiges Kirchenarchiv
Persönlich - Menschenrechte
Persönlich - Tiefschnee und Felsbrocken
Persönlich - Eine besondere Begegnungsgruppe
Persönlich - Älter werden
Persönlich - Liebesbriefe
Persönlich - Ich bin die Neue...
Persönlich - Feuer und Flamme...
Persönlich - Freunde und Netzwerke
Persönlich - Regenschirme auf Kirchbühl
Persönlich - Spurensuche
Persönlich - Zwei Hände. um die Welt zu verändern
Persönlich - Neue Wege