Hochzeit

Liebes Brautpaar
Sie überlegen, sich kirchlich trauen zu lassen? Das freut uns und wir sind gerne bereit, mit Ihnen zusammen Ihre kirchliche Trauung vorzubereiten, damit sie zu einer bleibenden Erinnerung für Sie werden darf. Sie werden sich dazu mit der zuständigen Pfarrperson zu einem Vorbereitungsgespräch treffen.

Was bedeutet die Ehe?
Vor und hinter dem "Ja" zueinander stehen Gottes Liebe und Treue. Durch die kirchliche Trauung bringt ein Paar zum Ausdruck, dass es zum Gelingen der Ehe auf Gottes Segen, auf die Fürbitte und die Unterstützung durch Verwandte, Bekannte und die Kirchgemeinde vertraut.
Braut mit Regenschirm<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>34</div><div class='bid' style='display:none;'>374</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>
Hochzeit mit Taufe<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchestaefa.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>46</div><div class='bid' style='display:none;'>7289</div><div class='usr' style='display:none;'>55</div>
Hochzeitspaar Ringtausch<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>34</div><div class='bid' style='display:none;'>369</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>

Auskunft und Anmeldung

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Stäfa
Sekretariat
Kirchbühlstrasse 40, 8712 Stäfa
Mo-Fr 8.30-11.30 Uhr

Evelyne Lott


Besichtigung der Kirche nach Absprache mit dem Sigristen oder dem Sekretariat.
Christian Gerber

Hochzeitstag

Für die Hochzeitsfeier steht die Kirche am Samstagnachmittag zur Verfügung.

Für die Hochzeitsfeierlichkeit (Feier in der Kirche und Begegnungen und Apéro auf dem Kirchplatz) werden für Sie drei Stunden innerhalb der Zeit von 13.00 bis 17.00 Uhr reserviert.

Für einen allfälligen Apéro im Anschluss an die Trauung können Räumlichkeiten im Forum Kirchbühl gemietet werden. In diesem Gebäude in unmittelbarer Nähe der Kirche stehen ein Saal sowie eine gut eingerichtete Küche zur Verfügung. Weitere Informationen zum » Forum Kirchbühl (Kirchgemeindehaus)

Pfarrer/Pfarrerin und Traugespräch

In der Schweiz können nur Paare kirchlich getraut werden, die ihre Ehe bereits auf dem Standesamt geschlossen haben. Die zivile Trauung ist in jedem Fall Voraussetzung für die kirchliche Trauung.

Gemäss Kirchenordnung der Evangelisch-reformierten Landeskirche vollzieht ein ordinierter Pfarrer oder eine ordinierte Pfarrerin die Trauung. Nehmen Sie frühzeitig mit unseren » Pfarrpersonen Kontakt auf

Für auswärtige Paare ist das Pfarramt der Wohngemeinde zuständig.

Zudem machen wir Sie darauf aufmerksam, dass der Kirchenraum nur für Trauungen zur Verfügung steht, die von einer vom Bund der Evangelisch Reformierten Kirchen in der Schweiz dazu bevollmächtigten Pfarrperson durchgeführt und liturgisch geleitet werden. Ausnahmen hierzu bilden die Pastoren der Ev. Allianz Stäfa sowie die Geistlichen der Römisch-Katholischen Pfarrei St. Verena Stäfa.

Katholische Paare können sich gemäss ökumenischer Vereinbarung im Rahmen eines Wortgottesdienstes trauen lassen (ohne Messfeier).

Für die Vorbereitung des Traugesprächs könnten folgende Fragen hilfreich sein:
  • Warum möchten Sie in der Kirche heiraten?
  • Was möchten Sie einander in der Kirche versprechen?
  • In der Regel besteht die Festgemeinde aus Gästen, die von Ihnen eingeladen worden sind und von denen Sie in Zukunft auch Unterstützung und Hilfe erhoffen. Es ist sehr schön, wenn Menschen, die Ihnen nahe stehen, im Gottesdienst mitwirken. Zum Beispiel bei einer Schriftlesung. einem Gebet, einem kurzen Grusswort, ... etc. Wünschen Sie das? Wenn ja, wen könnten Sie sich vorstellen?
  • An Ihrem grossen Fest möchte die Pfarrperson Lieder und Bibelstellen wählen , die Sie ansprechen. Besprechen Sie miteinander, ob es solche gibt (zum Beispiel Konfirmandenspruch, Taufspruch ... ).
  • Falls Sie spezielle Lied- oder Musikbeiträge wünschen, besprechen Sie diese frühzeitig mit Ihrer Pfarrperson. Teilen Sie ihr auch die Adressen der Vortragenden mit, damit sie rechtzeitig den Ablauf der Feier gestalten kann. Beachten Sie bitte, dass Sie entstehende Kosten selber zu tragen haben.
  • Sind Sie mit einem Hilfswerk verbunden? Die Bestimmung der Kollekte können Sie mit Ihrer gewählten Pfarrperson zusammen festlegen. Wir empfehlen Ihnen auch das Spendgut der Kirchgemeinde Stäfa. Damit werden Mitmenschen in finanziellen Notsituationen in unserer Gemeinde unterstützt.

Gerne taufen wir im Hochzeits-Gottesdienst auch Ihr Kind.

Gebühren

Die Kirchenbenützung ist für Paare kostenlos, bei welchen mind. eine Person der Evang.-ref. Landeskirche Zürich angehört. Die Zugehörigkeit muss bei der Reservation belegt werden.

Inbegriffen sind:
• Sigrist/in: bis 3 Std., jede weitere Stunde CHF 100.00
• Organist: bis 3 Std., jede weitere Stunde gem. Vereinbarung mit dem Organisten


Paaren, welche nicht der Evang.-ref. Landeskirche Zürich angehören, werden folgende Kosten verrechnet:

• Grundpauschale CHF 1000.00 inkl. Sigristendienst bis 3 Std.
• Sigrist/in: pro zusätzliche Stunde CHF 100.00
• Auf Wunsch Organist: Gemäss Abmachung mit Organist

Bitte beachten Sie: Die Trauung muss von einer ordinierten Pfarrperson einer Kirche mit Mitgliedschaft beim Schweiz.-Evang. Kirchenbund, der katholischen Kirche oder einem Pastoren der Evang. Allianz Stäfa geleitet werden.


Für die Musik und Orgel zuständig ist unser Organist.
Michael Pelzel

Von Verstärkeranlagen für Musikinstrumente raten wir ab. Sie müssen bei Bedarf selbst mitgebracht werden. Dies gilt auch für andere technische Einrichtungen.

Blumen, Fotos

Für den Blumenschmuck sind Sie selber zuständig. Wir empfehlen Ihnen gerne ein ortsansässiges Blumengeschäft. Streuen Sie weder Reiskörner noch Blumen in und ausserhalb der Kirche.

Jede Person, die in der Kirche umher geht, zieht unweigerlich die Aufmerksamkeit der Gottesdienstbesucher auf sich und stört damit unter Umständen die Feierlichkeit. Private Bild- und Tonaufnahmen während des Gottesdienstes sind gemäss der Kirchenordnung nicht gestattet. Über Ausnahmen entscheidet die Pfarrperson.
Nach dem Gottesdienst können Sie gerne Fotos machen (natürlich auch zusammen mit der Pfarrperson). Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass während des Gottesdienstes nicht fotografiert werden darf.

In eigener Sache

Gestalten Sie Ihre Hochzeitsfeier in einem würdigen Rahmen.
Halten Sie sich an die vereinbarten Zeiten.

Der Kirchplatz ist eine autofreie Zone. Für Materialtransporte vor und nach der Feier kann die Zufahrt freigegeben werden.
Öffentliche Parkplätze befinden sich bei der Kirchenzufahrt und im Bereich der Einfahrt zum Friedhof (Höhe Volg)

Dokumente