Monika Kaspar

Infoabend zum va bene Einführungskurs

Mo. 02.09.2019, 19.15 bis 21.45 Uhr
Meilen, Zentrum Leuen, Kirchgasse 2
Einführungskurs va bene - besuchen begegnen begleiten
Wohlbefinden hängt massgeblich von gelebten Beziehungen ab. Menschen brauchen Menschen, für Gespräche und regelmässige Kontakte. Im Alter schrumpfen die Beziehungsnetze jedoch oft, da Lebenspartner und Freunde sterben und die Mobilität durch körperliche Einschränkungen erschwert sein kann. Der Besuchsdienst va bene - von der reformierten Landeskirche des Kantons Zürich in Zusammenarbeit mit dem Institut Neumünster und Dr. med. Al. Wettstein entwickelt - bietet die Möglichkeit für Gespräche, Austausch und - wenn gewünscht - Beratung.

Ältere Menschen und die Freiwilligen werden von einer Vermittlungsperson zusammen gebracht. So entstehen bereichernde und belebende Beziehungen für beide Seiten.

Interessierte, die sich ein freiwilliges Engagement vorstellen können, werden im Einführungskurs "va bene" geschult und für die Aufgabe vorbereitet. Sie profitieren von den Lebenserfahrungen der älteren Menschen, hören ihre spannenden Lebensgeschichten, treffen sich mit den anderen Freiwilligen zum Austausch und für Weiterbildung. Die älteren Menschen bauen eine neue Beziehung auf und erhalten ein offenes Ohr für ihre Anliegen.

</Möchten Sie Besuche machen?b>
- Sie besuchen regelmässig eine betagte Person.
- Sie interessieren sich für ihr Wohlbefinden.
- Sie leisten Gesellschaft.
- Sie kennen unterstützende Angebote, geben Hinweise.
- Bei Bedarf vermitteln Sie Kontakte mit Fachstellen.
- Eine Schulung bereitet Sie auf den Einsatz vor.
- Eine Fachperson begleitet das Besuchsverhältnis.
- Es finden Austauschtreffen und Weiterbildungen statt.
- Sie erhalten eine Spesenentschädigung.

Möchten Sie besucht werden?
- Eine Fachperson klärt Ihre Bedürfnisse.
- Ein(e) passende(r) Freiwillige wird für Sie gesucht.
- Sie lernen die freiwillige Person kennen.
- Wenn es für beide Seiten passt, wird eine Besuchsvereinbarung abgemacht.
- Sie werden regelmässig besucht.
Anmeldung Interessierte melden sich bitte bei
Kontakt
Monika Kaspar, Kirchbühlstrasse 40, 8712 Stäfa
, 044 927 10 65
Kontakt: Monika Kaspar, 044 927 10 65
     213.144.137.52   3.84.130.252